Musiker auf der Bühne, im Hintergrund verschiedene Flaggen

Bluegrass-Festival

Freitag, 13.Mai 2022

bis

Samstag, 14.Mai 2022

Bürgerhaus Neuer Markt
Europaplatz
77815 Bühl

und weitere Auftrittsorte

Die 18. Auflage des Internationalen Bühler Bluegrass-Festivals wird in diesem Jahr endlich nachgeholt: Nachdem das Festival sowohl 2020 als auch 2021 der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, können sich die Bluegrass-Fans nun auf den 13. und 14. Mai freuen. Dann werden wieder Banjos, Fiddles, Mandolinen und Gitarren in der Zwetschgenstadt erklingen.

Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Neuer Markt. Patrick Fuchs, dem künstlerischen Leiter des Bühler Festivals, ist es wieder gelungen, vier hochkarätige Bands aus den USA und Belgien für das zweitägige Event zu gewinnen.

Mit traditionellem Bluegrass auf allerhöchstem Niveau wird das Festival am Freitag, 13. Mai, 20:00 Uhr, von „Seth Mulder & The Midnight Run“ (USA) eröffnet. Anschließend treten „The Hackensaw Boys“ (USA) auf – mit ihrer einzigartigen Mischung aus Bluegrass, Folk, Punk und Old-Time.

Am Samstag, 14. Mai, spielen zunächst „Old Salt“ (Belgien) ab 19:00 Uhr zahlreiche eigene Folksongs, die Geschichten erzählen und auch politisch Stellung beziehen. Anschließend tritt die Gruppe „Chatham County Line“ (USA) auf, die seit 20 Jahren als eine der eigenwilligsten Bluegrass-Bands Nordamerikas gilt.